office@telecomsoftware.com
24
Apr

DSGVO Konformität | Call Lookup & Anonymization

Auf die eine oder andere Weise sammeln Unternehmen persönliche Daten. Die Speicherung dieser Daten geschieht mit, aber auch ohne Absicht einer späteren Verarbeitung.
Ganz abgesehen davon, dass Daten das „Öl“ des 21. Jahrhunderts sind, ist Datensammeln eine gängige Praxis geworden, oftmals aber auch fast unvermeidlich.

Zum Schutz des Rechts auf Privatsphäre aller Bürgerinnen und Bürger, hat das Europäische Parlament die Verordnung (EU) 2016/679 [1], besser bekannt als Allgemeine Datenschutzverordnung, kurz GDPR, konzipiert und diese ab dem 27. April 2016 rechtsverbindlich gemacht.

Um die Telefonzentralen-, Contact-Center- und Gesprächskostenabrechnungs-Bedürfnisse unsere Kunden zu bedienen, ist es für samwin unumgänglich personenbezogene Daten, wie z.B. Quell- und Ziel-Telefonnummern oder Datum und Uhrzeit eines Anrufs, automatisiert zu verarbeiten und auch zu speichern.
Um andererseits den Betroffenen-Rechten laut DSGVO gerecht zu werden, müssen Lizenzträger auf Anfragen hin in der Lage sein alle Daten, welche sich auf eine Person beziehen, zu ermitteln und diese Daten auch zu löschen.
Daher haben wir den samwin Manager um die Funktionen „Call Lookup & Anonymisierung“ erweitert. Diese Funktionen ermöglichen es Administratoren, die samwin-Datenbank nach einer bestimmten Telefonnummer oder Teilen davon zu durchsuchen und die Suche dabei auf einen zeitlich definierten Rahmen zu beschränken. Das Ergebnis ist eine übersichtliche Tabelle, die alle Anruf-Ereignisse auflistet.
Im nächsten Schritt kann der Administrator wählen, ob er das folgende Anonymisierungsverfahren auf alle oder nur selektierte Anruf-Ereignisse in der Liste anwenden möchte.

Zu guter Letzt ist zu bestimmen, wie viele Stellen der Telefonnummer anonymisiert werden sollen. Mit anderen Worten, wie viele Ziffern, von rechts beginnend, durch zufällig ausgewählte Kleinbuchstaben ersetzt werden sollen.
Ist dieses Kriterium einmal festgelegt, kann die Anonymisierung ausgelöst, das Ergebnis aber nicht rückgängig gemacht werden.

 

 

 

Autor: Wolfgang Kaserer, Presales

Comments ( 0 )

    Leave A Comment

    Your email address will not be published. Required fields are marked *